Meldungen

16. November 2016

Evangelische Kindertagesstätten

Weckruf gegen chronische Unterfinanzierung

Seit Jahren bemühen sich Kirche und Diakonie in NRW um eine bessere Finanzierung der evangelischen Kindertagesstätten. Zwar hat die Landesregierung mehr Geld für den Ausbau der Kitas gegeben, doch es reicht nicht. Noch immer beläuft sich das jährliche Defizit der Träger auf 1,5 Milliarden Euro, wie die Freie Wohlfahrtspflege errechnet hat. Ein Gutachten der AWO fordert jetzt einen Systemwechsel in der Finanzierung.

14. November 2016

Ehrenamtstag

Dank an die "Gesichter der Willkommenskultur"

Sie sind das Gesicht der deutschen Willkommenskultur – die vielen freiwilligen Helfer, die sich bis heute für die Betreuung und Integration der Flüchtlinge einsetzen. Ihr Engagement haben Diakonie RWL und rheinische Kirche am Sonntag mit einem großen Dankesfest gewürdigt. Knapp 500 Ehrenamtliche aus über 70 Städten und Gemeinden erlebten einen ermutigenden und humorigen Tag mit prominenten Gästen wie dem bekannten Kabarettisten Eckart von Hirschhausen.

11. November 2016

Jugendhilfe

Junge Geflüchtete nicht alleine lassen

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind 2015 und 2016 in großer Zahl nach Deutschland gekommen. Aufnahme und gute Betreuung erfahren sie in den Wohngruppen der Heimerziehung. Bayern will das jetzt ändern und die Standards verschlechtern. Jugendhilfeexperte Tim Rietzke, bei der Diakonie RWL Leiter des Geschäftsfelds "Hilfen für junge Menschen", erläutert, warum junge Flüchtlinge gut betreut werden müssen. Es geht um Integration vom ersten Tag an.